Jump to content

Eberhard Guttsche

smapLand members
  • Posts

    11
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Eberhard Guttsche's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

  • Pioneer - 1. Year of smapLand
  • One Month Later
  • Collaborator
  • Reacting Well
  • Week One Done

Recent Badges

9

Reputation

1

Community Answers

  1. @MoritzVielen Dank für die sehr ausführliche Darstellung. Ich bin nun schon ein großes Stück weiter gekommen. Als Api Platform benutze ich make.com. Die Darstellungsweise ist sehr übersichtlich. Die Handhabung gleicht in vielen Funktionen derer von Power Automation. Allerdings habe ich noch eine Frage. Ich hab enoch keiner HTTP Verbindung zur SmapApi. In Deinem Video wird in Power Automate ien URL erzeugt. Bei Make habe ich diese Funktion noch nicht gefunden. Kannst Du mir eventuell weiter helfen? Ich arbeite nun mit einer Stammdatendatei, welche geändert werden kann. Diese ist dann bezugspunkt für die Trainingsgruppe. Danach verknüpfe ich die Stammdatendatei mit einer Trainingsgruppendatei, welche mir die einzelnen Trainingsstunden und die Statis für die Sportler einschreibt. Damit habe ich einen sauberen Flow, welcher nicht mehr über Excel verändert werden muss. Vielen Dank schon einmal.
  2. Hallo @Kai Hildebrandt , kannst Du mir eventuell beim erstellen einer entsprechenden API Abfrage helfen. Ich habe mich in die Thematik API zwar mittels der von Smap bereit gestellten Dokumente belsen. Jedoch fehlen mir einige wichtige Informationen. Dazu habe ich folgende Fragen. 1. Benötige ich Power Automate? Wenn ja, kann ich mich dort mit meiner E-Mail nicht anmelden, da ich einen Firmenadresse benötige. 2. Wo binde ich den Quellcode aus der API in Smap an? 3. Gibt es ein Beispiel, wo ich mal ein wenig "spielen" kann? Ähnlich einer Sandbox. 4. Oder hast du schon eine Lösung parat? Da ich die API für 8 Trainingsgruppen dann entsprechend nur geringfügig noch anpassen müsste. Liebe Grüße Egu
  3. Hallo @Marika Karl und @Annemarie, vielen dank für Eure Bemühungen. Das wäre natürlich sehr ool wenn ihr eine ähnliche DSAB bauen könntet, welche die Anforderungen erfüllen könnte. Was Ihre Frage angeht. Wir haben bei uns insgesamt 8 Trainingsgruppen mit jeweils ca. 25- 40 Kindern und Jugendlichen. Diese Gruppen sind nach Altersklassen aufgebaut. Soll heissen, dass je nach Ausbildungsstand und Altergruppe die Trainingsgruppen sich ändern. Daher fand ich die Variante mit DSAB auf eine Excelfile prima. Ich müsste dann jeweils immer nur die einzelnen Excelfile je Trainingsgruppe über meine Stamm Excelfile mittels Makrosteuerung aktualsieren. Die Möglichkeit welche dargestellt wurde ist mit extrem viel Arbeit verbunden, da ich alle Trainingsgruppen ständig aktuell halten müsste. Ich müsste jeden der Namen überprüfen, ob er noch in der Trainingsgruppe ist. Das sit bei ca. 200 Kindern sehr aufwendig. Was die Möglichkeit über REST API angeht, so brauchte ich ein wenig Unterstützung. Habt ihr da eventuell etwas als Schulung oder ausführliche Dokumentation. Vorallem wie ich mit der API in SMAP arbeite? Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage entsprechend beantworten. Liebe Grüße Egu
  4. Das mit der API wäre auch ein Ansatz. Ich könnte auch eine Statusspalte in das Excelfile einarbeiten und auslesen lassen. Jedoch würde ich das flexibler für andere Nutzer zugänglich machen wollen und es eventuell so gestalten, wie ich es im Bild DS_Auswahl.jpg dargestellt habe. Im Bild Auswahl.jpg habe ich die Auswahl des Status dargestellt. Hier sollte der aktuell für die folgenden Datensätze auszuwählende Status gesetzt werden. Dieser wird dann in die DSAB Darstellung übernommen. Auch könnte ich mir vorstellen, dass es in der DSAB Darstellung eine Option "Alle auswählen" gibt und dann für alle Datensätze übernommen wird, sofern dieser ausgewählt wird. Im Bild Vorauswahl.jpg habe ich noch einmal die Zusatzfunktionen abgefragt. Wenn es Euch gelingen würde den DSAB so entsprechnd umzubauen, wäre das auch ohne API möglich. Allerdings weis ich nicht in wie weit der Quellcode des DSAb verändert werden darf. Wir wollen damit dann eines erreichen, dass die gespeicherten Daten jährlich ausgelesen werden können. Um Rückschlüsse zur Trainingsbeteiligung zu erhalten. Ich hoffe, das ich die Frage entsprechend beantwortet habe. Liebe Grüße EGU
  5. Hallo @Kai Hildebrandt, Danke für Deine schnelle Antwort. Ich würde gern folgendes Szenario umsetzen. Ich möchte die Anwesendheit einer Trainingsgruppe am jeweiligen Trainingstag erfassen. Dabei sollen folgende 4 Optionen/Kontrollkästchen angeboten werden: Anwesend, krank, unentschuldigt, entschuldigt. Die Namen der Sportler kommen aus einer 2 spaltigen Excelfile ([Vorname_Nachname],[Geburtsdatum]) Bedingung sollte sein: dass bei der Auswahl des Trainingsdatums und Starten des DSAB alle in der Excelfile gelisteten Sportler der Option "Anwesend" hinzugefügt werden. Danach werden dann die jenigen, welche nicht "Anwesend" sind entsprechend einer andere Option zugewiesen werden sollten. Zusätzlich sollte ein Bemerkungsfeld over all angelegt werden, indem eventuell neu hinzu gekommene Sportler oder besondere Bemerkungen registriert werden sollen. Aus den Bemerkungen baue ich später einen Workflow, welche eine Neuanlage des Sportlers auslösen soll. Dies ist aber erst im 2. Schritt notwendig. Mögliche Lösung: Durch Auswahl des DSAB wird nach einer möglich gesetzten Option gefragt. steht diese in der Wiederholungsgruppe wird sie in die Datentabelle als Optionsfeld welches für "Alle" gesetzt werden kann erscheint. Also Neben den Button "Wähen" ein Optionsfeld. Andere Möglichkeit wäre eventuell dass rechts neben des Datensatzes mehrere Auswahlelemente (Icons) vorhanden sind, z.B. "Löschen", "Editieren", "Mehr Infos zum Datensatz", "Optionsfeld" etc. mit angeboten werden könnten. Was auch geht, wenn alle Datensätze ausgewählt sind, bei der Übernahme der Daten, nach dem Optionsfeld gefragt wird. Damit muss ich nicht zuvor die Option für alle auswählen, sondern kann dies zum Schluss machen. Das gibt mir mehr flexibilität. Bisher: Ich habe über einen Wiederholungsgruppe das soweit hinbekommen, dass ich mehrere Sportler "Nacheinander" durch "wählen" auswählen konnte. Dies ist aber sehr mühselig, da wir teilweise bis zu 40 Sportler anwesend haben. Ich denke diese Mehrfachauswahl für Datensätze würde sicherlich noch einige andere Nutzer interessieren. Ich hoffe jetzt ist es etwas klarer geworden. Wäre super, wenn ihr dafür eine Lösung habt. Liebe Grüße Egu
  6. Wäre evntuell mal ein Vorschlag zur Weiterentwicklung des DSAB. Gibt es eventuell eine Möglichkeit über REST API etwas zu machen?
  7. Ich habe mich damit zufrieden gegeben, dass ichhalt immer nur einen Datensatz wählen kann. aber durch einen Counter mehrere Datensätze zumindest wählen kann. Jedoch bin ich noch an diesem Thema dran. Ich will unbedingt versuchen, dass ich jeweils einen Splatte kommplett einlesen kann als alle zeilen und diese zuvor einer Option oder einen Checkpoint fest zuweisen kann. Danach erfolgt eine eventuelle Änderung des Status von anweend auf Krank oder ... durch den Nutzer.
  8. Ich habe gerade nochmal getüftelt und habe es einigermaßen, durch optimalere Anordnung der Bausteine, ergonomisch hinbekommen. Danke für Deine Info.👍
  9. Ich möchte eine Anwesenheitsliste bei Meetings erstellen. Dazu habe ich in einer Exceltabelle alle in Frage kommenden Mitarbeiter mit Vorname und Nachname definiert. Ich möchte nun jeden Mitarbeiter via Einfachauswahl (Anwesend, Krank, Unentschuldigt) und Datum des Meetings zuweisen. Für einzelne Mitarbeiter geht prima. Allerdings möchte ich im Datensatzauswahlfeld nicht nur einen Mitarbeiter auswählen sondern gleich mehrere, welche anwesend sind oder krank sind oder.. . Durch die Mehrfacherfassung kann ich das ja alles machen. Aber es gelingt mir nicht, für einen zuvor festgelegten Status gleich mehrere Mitarbeiter auf einen Male auszuwählen. Könnt Ihr helfen?
×
×
  • Create New...