Jump to content

Konvertierung von Smart City smap-Daten in Open Data Formate für kommunale Datenhaushalte


Go to solution Solved by Moritz,

Recommended Posts

Hallo liebe smapOne Community,

ich bin gerade an einem Projekt beteiligt, bei dem wir Daten aus einer Smart City smap (defekte Straßenlaternen, Schlaglöcher, Müllprobleme etc.) sammeln und in den Datenhaushalt unserer Kommune integrieren möchten. Um das zu bewerkstelligen, benötigen wir die Daten in einem Open Data Format, idealerweise CSV oder JSON.

Derzeit würden wir die Daten nach Excel exportieren und dann mit Excel-Funktionen die Datei umbauen.

Habt ihr Erfahrungen oder Tipps, wie man Daten aus einer smap automatisiert in diese Formate konvertieren kann?

In einem ersten Schritt denken wir an folgende Anforderung:

Als smapOne Daten-Leser, möchte ich

  • aus den smap-Daten (bestimmte Spalten, alle Zeilen einer smap-Version) automatisiert täglich eine CSV- oder JSON-Datei erstellen
  • und die Datei in einem Cloud Filesharing System (z.B. OneDrive) automatisiert ablegen lassen,

damit ich die Datei in ein Open Data Portal per Hand hochladen kann.

 

Ich wäre sehr dankbar für jeden Einblick oder Ratschlag zu diesem Thema. Insbesondere welche Automatisierungstools dafür geeignet sind und grundsätzliche Lösungsschritte und Überlegungen.

Vielen Dank eure Unterstützung!

Viele Grüße
Klaus

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Solution

Heyho Klaus, über die API von smapOne kannst du alle Daten ja bereits im JSON-Format abrufen. Der Umweg über Excel ist deshalb aus meiner Sicht gar nicht nötig. Du benötigst nun "lediglich" einen Dienst, der dir die Daten von smapOne als JSON abruft, die dann in die von dir gewünschte Struktur transformiert und dann z.B. in OneDrive ablegt.

Ich würde euch hierfür einen modernen Low-Code-Ansatz mit PowerAutomate, Zapier oder Make.com empfehlen. Den Schnittstellen von smapOne und OneDrive ist es aber egal, wer oder was die Daten abruft oder übergibt. Es könnte also auch ein lokales PowerShell-Script oder eine "in der Cloud" betriebene Java/.NET/PHP/JavaScript-Applikation sein.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Moritz:

über die API von smapOne kannst du alle Daten ja bereits im JSON-Format abrufen. Der Umweg über Excel ist deshalb aus meiner Sicht gar nicht nötig. Du benötigst nun "lediglich" einen Dienst, der dir die Daten von smapOne als JSON abruft, die dann in die von dir gewünschte Struktur transformiert und dann z.B. in OneDrive ablegt.

Ich würde euch hierfür einen modernen Low-Code-Ansatz mit PowerAutomate, Zapier oder Make.com empfehlen.

Hallo Moritz, danke für die schnelle Antwort.

Ich bin mit Hilfe deines REST-API Tutorials und Make.com in der Mittagspause schon bis zum Parsen von JSON gekommen. Daily Scheduling und OneDrive Upload habe auch schon in Make.com gefunden.

Ich denke, damit wird's gehen.

Super.

Viele Grüße

Klaus

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...