Jump to content

Yannik Felzen

smapLand members
  • Posts

    7
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Yannik Felzen's Achievements

Rookie

Rookie (2/14)

  • Nice Posts
  • Reacting Well
  • First Post
  • Conversation Starter
  • One Month Later

Recent Badges

20

Reputation

  1. Hallo @Thomas Giesing den {%IF bricks.Abschnitt_fehlend%} siehst du (auch gelb markiert) im Screenshot ganz oben ­čÖé Der scheint ja auch ordnungsgem├Ą├č erkannt zu werden, sonst w├╝rde er ja nicht ├╝ber┬┤s ENDIF meckern ­čśä Hab es nochmal entsprechend mit rotem Rahmen verdeutlicht und neu angehangen. LG
  2. super! Genau so habe ich mir das vorgestellt ­čśü Was mir gerade noch aufgefallen ist: Da gesch├Ątzt 99,98% der Formulare im Internet mit einem Button am Ende des Formulars abzusenden sind w├Ąre zu ├╝berlegen, ob dies auch f├╝r Smaps sinnvoll w├Ąre. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass die Smap als Formular genutzt wird, das fremde User z.B. via Link auf der Homepage zur Smap geleitet werden, um diese auszuf├╝llen. Die werden vermutlich etwas brauchen, bis sie auf die Idee kommen, dass sie die Smap oben rechts absenden.
  3. super Idee! Mich w├╝rde Interessieren, ob es ggf. m├Âglich sein wird, direkt im Entwurf der Smap einzusteigen? Damit lie├če sich das ganze nachher z.B. auf einer Homepage einbinden, wenn es nur darum geht, das Formular auszuf├╝llen.
  4. Hallo @Christian Meixner, ups. Ja. Da hatte ich wohl ein Brett vorm Kopf bzw. es falsch interpretiert. So wie ich es interpretiere haben die User die Smap-App bereits installiert. Daher gehe ich auch davon aus, dass sie die Smap zur Verarbeitung des QR-Codes bereits installiert haben (alternativ entsprechend deren QR-Code vorher anzeigen). Anschlie├čend f├╝llt jeder die Smap aus. Hier sollten Name, Datum und Seminarname f├╝r die weitere Verarbeitung zwingend aufgef├╝hrt sein. Nach dem Seminar kann @Benjamin Wadewitz anschlie├čend auf die ├ťbersicht der Daten gehen, nach Seminar und Datum filtern und die entsprechenden Daten als Excel exportieren / herunterladen. Dort hat er dann alle eingegeben Daten Gefiltern nach Bedarf und kann sie weiter aufbereiten. Die Unterschrift sollte er sich in Excel mittels =BILD("Datei") anzeigen lassen k├Ânnen, sodass er z.B. direkt eine Teilnehmerliste ausdrucken k├Ânnte. LG
  5. Hallo @B├╝lent Erbas, vielen Dank f├╝r deine Antwort. Soweit ich wei├č sind die Zeilenumbr├╝che aber nicht erforderlich. Aus Gr├╝nden der besseren Lesbarkeit (der Vorlage, nicht des Codes ­čśâ) setze ich aufeinander folgende Code Anweisungen immer gemeinsam in eine Zeile und minimiere die Schriftgr├Â├če deutlich. Dadurch l├Ąsst sich auch besser einsch├Ątzen, wie man mit dem Platz auf der Seite hinkommt. In all den anderen Smaps hat mir dies nie Probleme bereitet, weswegen ich es als Fehlerursache ausschlie├čen w├╝rde... ­čĄö
  6. Hallo Benjamin, den QR Code w├╝rdest du ja vermutlich immer gleich aufbauen. Nach dem Scannen kannst du ├╝ber ein Textereignisfeld und die Funktion SUBTEXT({QR-Code}, x, die einzelnen Teile entsprechend herausnehmen und weiter verarbeiten. Da z.B. die Teilnehmernamen unterschiedlich lang sind solltest du diese immer auf eine feste Breite (Zeichenl├Ąnge) mit Platzhaltern (z.B. "*") auff├╝llen. Diese filterst du bei der Bearbeitung dann wieder mittels REPLACE("TEXT", "*", "") heraus. Im QR Code kannst du auf diese Weise alles unterbekommen. Den Teilnehmer, ggf. zus├Ątzliche Daten zur Person, Name des Seminars, usw. Das zusammenf├╝gen w├Ąre ebenfalls m├Âglich, wenn du die Verarbeitung der QR Codes in einer Wiederholungsgruppe anordnest. LG
  7. Guten Morgen, ich habe folgendes Problem: Ich habe eine Berichtsvorlage erstellt und im Anschluss in der Smap hinterlegt. Dort wird nun reklamiert, dass die Anweisung "{%ENDIF bricks.Abschnitt_fehlend%}" fehlt. (siehe beigef├╝gten Screenshot) Die anderen Elemente, die fehlen sind irrelevant, da es sich nur um Checkboxen handelt, mit denen der User Hilfetexte einblenden kann. Ich habe den Bericht jetzt doppelt und dreifach gepr├╝ft und die ENDIF-Anweisung ist definitiv vorhanden, wie auf dem beigef├╝gten Ausschnitt auch zu erkennen ist. Habe ich etwas ├╝bersehen? Bin mit meinem Latein am Ende. Danke und viele Gr├╝├če
×
×
  • Create New...