Jump to content

David Susami

smapLand members
  • Posts

    43
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

David Susami last won the day on May 15

David Susami had the most liked content!

2 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

David Susami's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • Helping Hand
  • smapLand Festival 2024
  • Great Posts
  • One Month Later
  • Collaborator

Recent Badges

89

Reputation

1

Community Answers

  1. Was würde dich daran hindern die Vorbelegung wegzulassen? Ob der Nutzer am Ende 05 oder 15 eingibt, ist dann ja auch egal. Eine Zeiteinsparung hast dann auch nicht, vor allem, wenn die 0 gelöscht werden muss um die 15 einzutragen.
  2. Geht aktuell händisch weiter. Unsere IT Arbeitet gerade an einer Anbindung in unser internes IT System. Werden dann erstmal kleinere Themen umsetzen (Auswertungen der erfassten Daten) und arbeiten uns dann nach und nach vortasten. Der Prozess ist inzwischen schon ein gutes Stück schlanker, da wir keine Papiere mehr ausfüllen, diese an die Entsprechende Abteilung senden via. Post Somit kann auch kein Antrag mehr verschwinden.
  3. Planen smaps zur Teilnahmeumfragen an diversen Veranstaltungen Schulungsnachweißdokumentation (indirekt HR) PSA Ausgabedokumentation und nutzen bereits Urlaubsantragsstellung für MAs, die keinen Zugang zu den vorhandenen Systemen haben Fehlzeitbuchungskorrekturen für MAs, die keinen Zugang zu den vorhandenen Systemen haben
  4. Zumindest ist bestätigt, dass es aktuell keine Möglichkeit gibt meinen Usecase umzusetzen. Bleibt mir also erstmal nichts weiter übrig das organisatorisch zu lösen und abwarten.
  5. Hallo Jan, prüfe mal wie du die Daten abrufst. In meinem kurzen Test wurde es direkt erkannt.
  6. Danke dir @Bülent Erbas! Der erst genannte Thread scheint mir ziemlich nah an unserem Problem zu sein. Da werde ich mal einen Querverweis hinterlegen und dies nochmal anstoßen. Aktuell wären Gruppen für Aufgaben nicht sinnvoll. Wenn jedoch die Anzahl der User steigt, ist dies eine Option. Werde es mir mal durchlesen und für einen späteren Zeitpunkt vermerken.
  7. Hi @Christian B. Gütthoff fange kurz mit der Begriffserkläung an. DSAB = Datensatzauswahlbaustein; diesen verwendest du im smapEditor EAB = Einfachauswahlbaustein; diesen verwendest du ebenfalls im smapEditor Pipes = Kommt Ursprünglich aus der Unix Welt. Sendet damit einen Output eines Programmes, welches man im Terminal ausführt an ein anderes Programm weiter. Wird vor allem zum scripten verwendet. Meines Wissens nach wird dies aber in smapOne nicht so verwendet. Denke @Manuel Rühl meinte es so, dass er damit die Zeichen klarer abtrennt. Nun zu einem Lösungsansatz. Du könntest auch die Indexierung der Tabelle anpassen, sodass du eine andere Zeichenfolge nutzt oder ein Zeichen vorne anstellen, sodass eine Dopplung ausgeschlossen werden kann. z.B. -5 -25 etc. Da das "-" immer vor dem Zeichen kommt was du suchst, wird es besser eingegrenzt. Nachteil die Nutzenden müssen dies bei der Suche mit angeben um die Suche besser eingegrenzt zu haben. Alternativ wie beschrieben einen Vorfilter in Form einer weiteren Tabelle bzw. DSAB einzusetzen oder eines EABs/Einfachdatenauswahlbaustein, mit der du dann die Tabelle/DSAB eingrenzt. smapOne ist ein recht offenes Tool und versucht sich an alle zu richten. Damit muss man leider auch an der einen oder anderen Stelle einen Workaround nutzen um es sich an seinen Bedürfnissen anzupassen. Hier ist man als Creator also auch ein wenig ITler, die täglich mit derartigen Hürden zu kämpfen haben. Noch ein kleiner Nachtrag. Der Vorfilter kann wie im Bild durch ein EAB angelegt werden. Soweit mal grob die Umsetzung.
  8. Hallo zusammen, es hat sich aufgrund einer Kundenanforderung ergeben, dass wir vor dem Absenden einiger smaps einen Freigabeprozess einführen sollten. Die Idee ist dies durch Aufgaben lösen. Der Plan ist also anhand eines Schlüssels, der in der DSAB und ausgewählt wird, dem Empfänger zuzuordnen. Es gibt in diesem Prozess erstmal drei Entscheidende. Um Falschauswahl zu verhindern wäre es wünschenswert, dass damit der Empfänger der Aufgabe somit automatisch zugeordnet oder alle anderen ausgeblendet werden würden. Zudem sollte eine Eskalationskaskade eingefügt werden, was die zweite Bedingung wäre. Bei zwei-maliger Ablehnung, dann Aufgabe zur Vorgesetzten und dann immer weiter. Dafür hätte ich bereits eine Idee, jedoch funktioniert dies nur, wenn man dem Empfänger der Aufgabe durch die DSAB vorauswählen kann. Habe dazu jedoch nichts in der Dokumentation gefunden und gehe davon aus, dass Aufgaben so nicht genutzt werden können. Deshalb poste ich den Text, da evtl. jemand ein ähnliches Problem hatte und womöglich eine Idee/Vorschlag hat. Alternativlösung über die API und dann entsprechend als Aufgaben an die User zu senden, wäre ein größeres IT-Projekt und dadurch Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen würde, welche aktuell knapp sind.
  9. Die Idee fände ich gut. Habe tatsächlich auch einen Usecase für ein solches Thema (Schulungsnachweise), da eine KI nicht immer perfekt übersetzt und ich auch gerne durch menschliches Verständnis übersetze, wäre mein Wunsch eine Hybridlösung. Konkret fände ich es toll wenn man in der Plattform Sprachen, die die smap unterstützen soll, anlegen kann und dort anhand der BrickIDs, gerne im selben Layout, einfach den selben Text z.B. in englisch hinterlegen könnte. Somit wäre Datenschutz auch nicht unbedingt ein Problem, da jeder seinen Text manuell oder via. KI übersetzen lassen könnte. Als Beispiel nenne ich einfach mal die xCode oder Android Studio wie es im UX-Designer gelöst ist.
  10. Hallo zusammen, habe im Betreff meinen Wunsch genannt. Grund dafür ist, dass man damit ein besseres Feedback hat. Wenn ich die Zeit in Minuten angebe, mich aber vertippt oder verrechnet habe, hätte ich damit einen weiteren Indikator um den Fehler zeitnah anzupassen. Unten noch ein Ausschnitt des response headers mit dem von mir gewünschten expiry-date wie ich es mir vorstellen würde. content-type: application/json; charset=utf-8 date: Mon,06 May 2024 12:19:19 GMT expiry-date: Mon,06 May 2024 14:19:19 GMT expires: -1 pragma: no-cache
  11. Alles klar. Danke dir @Moritz werde damit mal rumspielen und mir ne Lösung bauen.
  12. @Moritz Hatte die Idee auch schon. Jedoch kann man damit nur die smapIDs des jeweiligen Users abrufen (Evtl. über Umwege durch master subscription?). Wäre als Notlösung natürlich alles machbar, nur nicht unbedingt der sauberste Weg imho.
  13. @Moritz prinzipiell ja. Denkst du da an eine Auswertung über Rest? Wenn ja gibt es da einen Weg nicht jede Smap einzeln abzufragen?
  14. Es wird sicherlich auch irgendein Status da übermittelt, habe nur noch nicht die Mühe gemacht die API danach zu durchsuchen. Wenn ich eine eigene Auswertung baue, müsste ich dies aber mit allem smapIDs machen. Wäre eine relativ hohe Datenmenge, die man damit anfordern und verarbeiten würde. Würde das nur ungerne im Eigenbau machen. Daher auch dies als Feature-Wunsch.
  15. Wenn du dafür keine eigene Smap baust, und die Daten einpflegst gibt es von Haus aus erstmal keine mir bekannte visuelle Aufbereitung. Wenn die einzelnen Daten bereits in einer Smap hinterlegt wurden, kannst du diese via. Web Hook exportieren und aufarbeiten lassen. Ob dies in PowerBI oder Excel via. PowerQuerry ist dabei offen. Denke das kennst du aber bereits und wenn nicht, ist der Vorgang in dem Video beschrieben, welcher bereits gepostet wurde. Sieht mir stark nach einer Excel Vorlage aus, was in deinem Post gezeigt wird. Vermutlich wäre das die einfachste und schnellste Lösung für dich, die Vorlage zu nutzen, Daten via. PowerQuerry in ein neues Tabellenblatt zu laden und diese via. SVerweis oder ähnliches eintragen zu lassen. Evtl. kann dir dein Ansprechpartner von smapOne eine Maßgeschneiderte Lösung liefern.
×
×
  • Create New...