Jump to content

Mehr Sprachen


Go to solution Solved by Moritz,

Recommended Posts

Das ist auf jeden Fall eine schnelle und machbare Lösung, die smap entsprechend manuell zu übersetzen und zu pflegen. 

Mich würde sehr interessieren, @Connor Jessen, wie ihr eure smaps nutzt. Es folgt eine kleine Fragensalve - falls Zeit ist, höre oder lese ich sehr gern die Antworten dazu. 

  • Wie viele verschiedensprachige smaps nutzt ihr?
  • Wie oft müssen die angepasst werden?
  • Braucht ihr eine smap in verschiedenen Sprachen?
  • Wie geht ihr aktuell mit den Daten um, die von smaps verschiedener Sprache zurückkommen? (falls es da schon welche gibt)
  • Frei gesponnen: wie müsste smapOne gestrickt sein, damit ihr am schnellsten eure Prozesse digitalisieren könnt, was speziell die verschiedenen Sprachen angeht?

Neugierige Grüße

Marika

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

Übersetzung der Labels auf verschiedene Sprachen bei 900+ Bausteinen kann etwas aufwendig sein, aber im Prinzip kein Problem. Das eigentliche Problem besteht darin, dass Smaps von 3 verschiedenen Sprachen verwendet werden, Deutsch, Russisch und Ukrainisch.

1. Problem: Wenn man 3 separate Smaps mit unterschiedlichen Sprachen einrichtet, würden die Datensätze in unterschiedlichen Datenbanken oder Tabellen enden.

2. Problem: Wenn man eine Smap mit einer Sprachauswahl einrichtet, müsste man 900 Bausteine für Deutsch, 900 Bausteine für Russisch usw. einrichten, die alle unterschiedliche Baustein-IDs hätten, was bei der Dokumentation für Word ein Problem darstellen würde.


Jetzt zu den Fragen @Marika Karl:
1. Wir verwenden Smaps, um Produktionsprotokolle digital zu dokumentieren. Wir möchten die Smaps gerne für 3 verschiedene Sprachen haben, aber bisher haben wir keine Lösung gefunden.

2. Nicht oft.

3. Ja.

4. Nein, noch gibt es keine verschiedensprachigen Daten.

5. Das ist die Frage, deswegen wäre es wichtig, in der Hinsicht ein Lösungsweg zu finden.

Entschuldige die späte Antwort. Ich arbeite nur Mittwochs und Donnerstags @Moritz.


Mit freundlichen Grüßen,
Connor

Edited by Connor Jessen
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • Solution

@Connor Jessen au ja, das sind valide Punkte. Hier sehe ich zwei weitere Möglichkeiten, wie man das Problem mit den aktuellen Möglichkeiten umschiffen könnte.

Variante 1: Labels mehrsprachig vorhalten
Hierzu fügst du einfach mehrere Sprachen in den Beschreibungstext ein. Somit hast du nur eine smap und jeden Baustein auch nur ein einziges Mal.
image.png.86656e0fd80002ab81d2dd02392b1f74.png
 

Variante 2: Sprachenspezifische Erklärungstexte nach vorheriger Auswahl
Du könntest auch Erklärungstexte in den jeweiligen Sprachen hinterlegen und den User zunächst seine gewünschte Sprache auswählen lassen. Dann hast du auch wieder nur eine smap und jeden Baustein auch nur einmal.
image.png.139e53e1b85e1cdb12b673805a979be2.png
image.png.4a00cbaf4c97a456c23f881dc035cf06.png

Hier habe ich sogar die mehrsprachigen Labels aus der Variante #1 mit übernommen. Aber du solltest das Konstrukt verstehen: Ein User wählt die Sprache zu Beginn der smap aus und alle Erklärungen werden dann sprachenspezifisch eingeblendet.

image.png.6334f0b2dbe8eca8c48b905c4883b36d.png

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...