Jump to content

Mobile Bilderkennung für Zählerstanderfassungen


Qendrim Ademaj

Recommended Posts

Moin zusammen,

mein Wunsch zielt auf die automatisierte Erfassung von Zählerständen in der Energieversorgung über die Kamera-Funktion ab. Die Funktion würde eine hohe Zeitersparnis beim Zählerableseprozess bewirken, vor allem wenn zeitgleich auch ein Bild gemacht und hinterlegt wird. 

Ist sowas in die Richtung bei euch schon in Planung? 

Vielen Dank und beste Grüße aus Hamburg,

Qendrim 

  • Like 3
  • Agree 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo Qendrim,

bei uns in der Firma wird gerade in einem anderen Zusammenhant mit OCR-Scans experimentiert, die für deine Fragestellung ja grundsätzlich sinnvoll wären. Stellen da aber fest, dass die Fehlerhäufigkeit ziemlich hoch ist, wenn die fotografierten Angaben nicht sehr sauber dargestellt werden. Zum Beispiel bei mechanischen Stromzählern wäre das schwierig, da Zahlen nur stückweise angezeigt werden, wenn sie umspringen. Ebenso wären verschmutze Zählerabdeckungen ein Problem.

Ein großes Problem sind außerdem Text und Zahlen die mit ins Foto geraten, weil sie als Beschriftung in der Nähe des Zählerstandes stehen und dann vom OCR-Scan mitgezogen werden, ohne dass man das möchte.

Vielleicht gibt es aber auch einen anderen Ansatz, bin selbst sehr gespannt, welche Antworten du bekommen wirst.

Grüße
Silke

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@Moritz Wir sind in iOS unterwegs mit Apple Smartphones (iPhone XR)

@Silke Maier Ich danke dir für den regen Informationsaustausch. Da hast du vollkommen recht. Bei der automatisierten Bilderkennung spielen wie so oft im Leben viele verschiedene Faktoren eine Rolle, aber selbst wenn wir nur die elektrischen Zähler mit der Bilderkennungslösung ablesen und die anderen weiterhin manuell ablesen würden, wäre dies bereits eine immense Arbeitserleichterung im Betrieb.

Beste Grüße,

Qendrim

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

@René Röder Danke für den Tipp. Die Idee ist uns bei der Entwicklung auch in den Sinn gekommen, jedoch birgt dieses Verfahren auch eine hohe Gefahr für Eingabefehler.

Wir haben bei uns jetzt eine smap entwickelt, die die letzten drei Ablesewerte automatisch in der smap überträgt, als Information anzeigt und automatisch eine Differenzberechnung mit dem letzten Ablesewert durchführt, sobald ein aktueller Zählerstand eingetragen wurde. Mithilfe der Bilderkennung würden wir den letzten manuellen Schritt, nämlich die händische Eingabe, automatisieren können..

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@Qendrim Ademaj

iOS bietet diese Funktion nativ und diese kann in den Eingabefeldern von smapOne angewendet werden. Ich denke das müsste klappen, wenn ich die Anforderung richtig verstanden habe. Einfach lange den Finger im Eingabefeld halten. Der Kollege @Thomas Hoffmann hat dazu mal ein Video aufgenommen: 

 

 

 

 

  • Like 4
  • Agree 1
Link to comment
Share on other sites

@Moritz Münzenmaier Tatsächlich kannte ich diese Funktion noch nicht. Als Übergangslösung würde dies auch in Frage kommen, jedoch ist hier auch als Nachteil zu nennen, dass mit der Funktion wirklich alles auf dem Bild erfasst wird.

Ich habe kürzlich im Internet die Anwendung "pixolus" entdeckt, die mithilfe von Machine Learning und Augmented Reality automatisch die Zählerstände erkennen kann. Dabei sucht und erfasst die Anwendung gezielt nur den Zählerstand (mit Kommazahlen). Alles andere auf dem Zähler wird dabei vernachlässigt. Sowas in der Form als smapOne Feature wäre echt cool. 😎  

  • Like 3
  • Agree 1
Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...