Jump to content

Mehrere Wiederholungsgruppen hintereinander -> Wiederholungsgruppen nach einander einblenden


Ralf Münch
Go to solution Solved by Thomas Giesing,

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Im Rahmen von technischen Begehungen haben wir uns eine Smap zur Datenaufnahme mit mehreren aufeinanderfolgenden Wiederholungsgruppen gebaut.

Hintergrund: eine Wiederholungsgruppe ist auf max. 50 Einträge limitiert. Bei einer Begehung müssen wir manchmal zwischen 100 und 200 Einträge (technischer Verbraucher) aufnehmen.

 

Gibt es eine Möglichkeit erst die zweite Wiederholungsgruppe in der Smap einzublenden, wenn die ersten 50 Einträge der Vorgänger-Wiederholungsgruppe aufgebraucht sind.

Dies würde die Übersichtlichkeit unserer Smap sehr verbessern.

Ich freue mich auf eure Ideen und Tipps.

Vielen Dank im Voraus.

Edited by Ralf Münch
Unklare Überschrift
Link to comment
Share on other sites

  • Ralf Münch changed the title to Mehrere Wiederholungsgruppen hintereinander -> Wiederholungsgruppen nach einander einblenden
  • Solution

Hallo @Ralf Münch,

Mein Vorschlag wäre es über eine Option Auswahl zu machen.

Also Einfachauswahl Baustein am Anfang setzten, dann Option anlegen, in meinen Beispiel Gruppe1, Gruppe2, Gruppe3, kann natürlich beliebig Angepasst werden.

Dann in der ersten Wiederholungsgruppe eine Regel erstellen auf den Einfachauswahl Baustein und der Option Gruppe1, das gleiche für die anderen Wiederholungsgruppen machen mit Option Gruppe2 und 3 usw.

In der App kannst du dann über der Auswahl in die einzelnen Wiederholungsgruppen wechseln und bekommst immer nur eine angezeigt.

Vielleicht nicht das ganze wie du dir gedacht hast, aber eine mögliche Lösung,

Viel Spaß 

Gruß Thomas 

Screenshot_20230617-213219_Chrome.jpg

Screenshot_20230617-213319_Chrome.jpg

Screenshot_20230617-213137.jpg

Screenshot_20230617-213143.jpg

Screenshot_20230617-213148.jpg

  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Hey, das ist definitiv eine Möglichkeit, die dir @Thomas Giesing dort aufgelistet hat, ich habe auch noch einen Vorschlag für dich, wie du es anders lösen kannst:

Da wir selber in der Firma manchmal mehr als 50 Wiederholungen benötigen hat mir in einem Meeting der liebe @Moritz Münzenmaier eine Möglichkeit gezeigt wie man dies realisieren kann.

Zu erst einmal baust du in deine Mehrfacherfassung bzw. Wiederholungsgruppe den "Zahlenergebnis"-Baustein ein:
image.png.51383f15adcb11bb2411a852c94878c1.png


Diesen Baustein zeigst du aber in der späteren App nicht und du setzt dessen Wert immer fest auf 1.
image.png.1f1ebd7afee77a70effdacb251f9e5c5.png

 

Dann baust du unter deiner Wiederholungsgruppe einen weiteren "Zahlenergebnis"-Baustein, den du wieder versteckst und das ist sehr wichtig, der Außerhalb der Wiederholungsgruppe ist, mit dem Wert: SUM({RepeatGroup.ResultNumber})

image.thumb.png.53f8932d26267ba45d1a6bdf7c98361b.png

Dabei ist RepeatGroup die Wiederholungsgruppe auf welche du verweist und ResultNumber das unsichtbare Feld mit der 1.

Zu guter Letzt, baust du eine weitere Wiederholungsgruppe mit dem gleichen Inhalt (einfach duplizieren oder als Szenarium einfügen) darunter.

 image.png.7d2c9c73f37a3f1fe533d8e2184159fc.png

Jetzt geben wir diesem Block eine Aktivierungsregel, welche wie folgt aussieht:

EQUALS({ResultNumber_2}, 50)

image.png.80bde805e349e71f50ffc3f49e3f5c75.png

Womit wir sagen, dass die zweite Wiederholungsgruppe erst sichtbar wird, nachdem die erste Wiederholungsgruppe 50 Einträge hat.

Dies kannst du beliebig häufig wiederholen und so insgesamt 100,150,200 usw. Einträge ermöglichen.

Die smap rechnet somit im Hintergrund bis 50 hoch und schaltet dann die zweite Wiederholungsgruppe frei.

Nachtrag:
Hier ist ein Link zum importieren in euer eigenes smap-Konto zum verstehen, nachschauen usw.

https://platform.smapone.com/portal/Creator/Apps/Import?smapVersionId=dc9335ed-db71-4fe6-93e0-b9193d48c7bf&secId=b7b0782acca166a6e1eb80ae9ab1c3782ba5173f&lang=de

Liebe Grüße
Tobi

Edited by Tobias Fell
Link zum importieren der smap hinzugefügt.
  • Like 7
  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

Hey @Thomas Giesing, sehr schöner Vorschlag und auch einfach umsetzbar. Allerdings muss man bei dieser Methode beachten, dass die ausgeblendeten Wiederholungsgruppen beim Absenden des Datensatzes nicht mit übertragen werden, weil so eine Aktivierungsregel die Gruppe nicht einfach unsichtbar schaltet, sondern ganz aus dem Formular nimmt.

Bei der Lösung müsste man als in der Einfachauswahl am Anfang oder Ende noch eine Option einbauen "Alle anzeigen" und die Aktivierunsgregeln so erweitern, dass alle Gruppen auch dann aktiv sind, wenn die "alle" Option ausgewählt ist. Dabei wird es aber leider schwierig, sicherzustellen dass der Nutzer, wenn der fertig ist, auch wirklich die "Alle" Option auswählt, bevor Datensatz abgesendet wird.

Ich würde daher auch eher den Vorschlag von @Tobias Fell empfehlen, bei der man durch einen Zähler (die Summenformel) erkennt, wenn eine Wiederholungsgruppe "voll" ist und dann mittels Aktivierungsregel eine zweite oder dritte identische Wiederholungsgruppe aktivieren.

 

PS: @Ralf Münch schreib doch deinen User-Case auch gern nochmal ins Unterforum "Featurewünsche", mit dem Wunsch, dass mehr Wiederholungen in der Wiederholungsgruppe für deinen Anwendungsfall nötig und hilfreich wären. Vielleicht finden sich dort dann auch noch ein paar andere smapLand Citizen, die ein ähnliches Problem haben, um dem Wunsch mehr Gewicht zu verleihen.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, ich möchte mich recht herzlich bei euch @Thomas Giesing,  @Tobias Fell für die vielen guten Ideen und Tipps bedanken. Ich setze mich gleich dran und werde diese ein wenig testen 🙂.

 

@Christian Meixner werde ich machen: eine höhere Anzahl an Wiederholungsgruppen wäre sehr hilfreich; insbesondere da wir noch mehrere Smaps haben; bei denen wir viele Wiederholungen (größer 50) benötigen.

 

Ich wünsche euch vorab ein schönes Wochenende.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@Tobias Fell die Lösung funktioniert sehr gut 😀.

Nach der Umsetzung sieht das Ergebnis in der Smap so aus. Gibt es noch eine Möglichkeit die Nummerierung der Einträge fortlaufend zu realisieren (also ohne den Sprung von 50 zurück auf 1).

Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

@Thomas Giesing deine Lösung habe ich als Lösung für ein anderes Problem genutzt = Problem gelöst 😅

image.png

Edited by Ralf Münch
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Am 24.6.2023 um 10:22 schrieb Ralf Münch:

@Thomas Giesing deine Lösung habe ich als Lösung für ein anderes Problem genutzt = Problem gelöst 😅

Hey, das macht mich neugierig. Der Anwendungsfall würde mich auch interessieren. Magst du noch ein paar Details preisgeben? 😉

 

Zum Problem mit der Nummerierung: Leider kann man darauf derzeit keinen Einfluss nehmen, weshalb diese bei jeder Wiederholungsgruppe immer wieder bei 1 beginnt. Sorry!

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb Christian Meixner:

Zum Problem mit der Nummerierung: Leider kann man darauf derzeit keinen Einfluss nehmen, weshalb diese bei jeder Wiederholungsgruppe immer wieder bei 1 beginnt. Sorry!

@Ralf Münch Ich hab mal ein wenig herumprobiert, aber leider auch keine Lösung gefunden, wie weitergezählt werden könnte. Einfach jedem Element den Zahlenwert 1 geben und dann in der Beschriftung einfach die Summe ziehen bringt ja nix, weil dann alle Einträge die selbe Nummer erhalten... 😕

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Ralf Münch Eine Idee der Zahlenanpassung habe ich leider auch nicht für dich. Vielleicht lässt du dynamisch etwas anderes anzeigen in dem Feld, damit du gar nicht erst in die Verlegenheit kommst, dort nicht die gewünschte Zahl anzuzeigen. Sinnvoll könnte dort etwas sein, womit der Erfasser direkt eine Zuordnung erhält.

Zum Beispiel könnte man bei der der Aufnahme von Zählerständen dort die Zählernummer anzeigen lassen. Mit den Werten 1-50 hat man meisten keine Verbindung zu den dahinterliegenden Daten. So wäre das leichter, um es eventuell nachträglich nochmal zu kontrollieren.

Falls du die Numierung aber unbedingt haben möchtest, könntest du wenigstens im Bericht die Nummern anpassen. Das müsste laut Dokumentation(https://platform.smapone.com/Documentation/de/Topic/Reports#liste-der-berechnungsfunktionen) möglich sein, habe dort selber aber noch nie gerechnet.

  • Agree 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 26.6.2023 um 09:41 schrieb Christian Meixner:

Hey, das macht mich neugierig. Der Anwendungsfall würde mich auch interessieren. Magst du noch ein paar Details preisgeben? 😉

 

Zum Problem mit der Nummerierung: Leider kann man darauf derzeit keinen Einfluss nehmen, weshalb diese bei jeder Wiederholungsgruppe immer wieder bei 1 beginnt. Sorry!

Bei der Aufnahme unseres Inventars müssen immer standardmäßig drei Bilder aufgenommen werden (dies ist als Standard in der Wiederholungsgruppe hinterlegt).

Manchmal müssen allerdings noch mehr Bilder aufgenommen werden: nun kann unser Nutzer bei Bedarf den Standard (3 Bilder) erweitern und über eine Auswahl zwischen 1 und 4 zusätzliche Bilder aufnehmen (die Abfrage ist aufgebaut ähnlich der Lösung von @Thomas Giesing) - danach erscheinen dann die zusätzlichen Foto-Bausteine "Foto aufnehmen" gemäß der zuvor gewählten Anzahl.

@Thomas Giesing: noch einmal danke für deinen Impuls 😅 .

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hey @Ralf Münch, für das, was du da umsetzen möchtest, hätte ich vielleicht auch noch einen Vorschlag, bei dem du weitere optionale Bilder aufnehmen lassen kannst, ohne den Nutzer gleich mit zu vielen Foto-Bausteinen zu überfordern und ohne Wiederholungsgruppe:

image.thumb.png.5e599b0e4ae32468c262619c50d0e32c.png

Bei dem Vorgehen, werden die optionalen Fotos erst angezeigt, wenn der Nutzer die Checkbox "Zusaetzliche Fotos" angehakt hat.

Die Nachfolgenden Fotos werden durch die Kaskade aus Aktivierungsregeln immer eins nach dem anderen angezeigt, sobald der Nutzer ein ausgefüllt hat. Die zugehörige Formel für die Aktivierungsregel kannst du im Screenshot sehen:
 

NOTEMPTY({Photo_1})


Frage gerne nach, falls das was für dich ist, du aber noch mehr Infos brauchst.

  • Like 5
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...