Jump to content

smapOne PowerAutomate Connector verfügbar


Sebastian
Go to solution Solved by Sebastian,

Recommended Posts

Hey Communiy,

ich freue mich, dass ich heute eine weitere Vereinfachung im Bereich der Automatisierung vorstellen kann.

Seit kurzem hat es unser smapOne-Connector in das passende Microsoft-Repo geschafft und lässt sich daher einfach in PowerAutomate als Custom Connector importieren.

Der Bereich dazu ist leider etwas versteckt:

Auf den 3 Punkten nach unten scrollen und dort dann auf Custom Connectors.
image.thumb.png.1e9766d280da5e8183f1fac053b7c1ae.png 

Dort dann auf "New custom Connector" (oben rechts) und da dann "Import from Github."

image.png.e4b10a53d3e199480576a89fda9e50d2.png

In dem Dialog dann "Certified", "dev" und "smapOne" wählen

image.png.054e57a68996837579cb5b4bf6036d19.png

und im letzten Schritt noch ggf. ein Bild hoch laden und auf "Create Connector" klicken.

image.thumb.png.b799124d3939c967a2a0c3ecaf178edd.png

Ab da hat man dann einen Custom Connector mit dem man einfacher auf die Funktionen der smapOne-API zugreifen kann:

image.png.6a96fb3ac64299c9d93a80af5d4e2cda.png

 

Aktuell bin ich dabei den Connector bei Microsoft zertifizieren zu lassen, damit die Aktionen auch ohne Import als Custom Connector, also wie normale Aktionen, nutzbar sind. Das wird laut Microsoft aber noch ein paar Wochen dauern. Wenn das soweit durch ist, gibt es auch einen ausführlicheren Artikel, was man damit Schönes anstellen kann. Bis dahin wünsche ich euch schon mal viel Spaß beim Ausprobieren!

image.png

  • Like 13
  • Agree 1
  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

Yeah, wie geil, yeah yeah yeah!

Excited Lets Go GIF

 

Am 14.11.2023 um 17:19 schrieb Sebastian:

Aktuell bin ich dabei den Connector bei Microsoft zertifizieren zu lassen, damit die Aktionen auch ohne Import als Custom Connector, also wie normale Aktionen, nutzbar sind. Das wird laut Microsoft aber noch ein paar Wochen dauern.

Puhh, Glück gehabt. Ich befürchtete schon, dass das jeder importieren müsste.

 

@Sebastian ist eigentlich geplant, das Projekt (also die JSON-Datei, die an Microsoft übermittelt wird) – wie z.B. auch das Power Shell Script – auf dem smapOne-github zu veröffentlichen, so dass der eine oder andere Bastler in der Lage wäre, Verbesserungen oder Erweiterungen als Pull Request zu übermitteln? Ganz im Sinne der Community, so dass alle dran arbeiten können? Man könnte das sogar wahrscheinlich mit einem post-commit automatisieren, so dass Commits im master dann auch direkt bei MS als neue Version eingestellt würden...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
×
×
  • Create New...