Jump to content

Annemarie

smapOne
  • Posts

    45
  • Joined

  • Days Won

    2

Annemarie last won the day on April 17

Annemarie had the most liked content!

About Annemarie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Annemarie's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • smapLand Festival 2024
  • Conversation Starter
  • Very Popular Rare
  • Pioneer - 1. Year of smapLand
  • Well Followed Rare

Recent Badges

155

Reputation

1

Community Answers

  1. @Thomas Giesing Verstehe, ideal wäre also, ihn etwas kleiner zu machen. Es ist eine denkbare Erweiterung, dass die Größe der Codes auch beeinflusst werden könnte. Ich vermerke mir euren Wunsch als Erweiterungsidee schon einmal intern, möchte aber erst einmal weiter schauen, wie groß der Bedarf insgesamt danach ist und was wir noch so für Feedback zu der neuen Funktion bekommen. Für den Moment frage ich dich aber gern noch ein bisschen weiter aus zu deiner Einschätzung, und werde das berücksichtigen, wenn wir die Erweiterung tatsächlich angehen sollten: Die minimal empfohlene Größe für QR-Codes ist 1x1 cm. Wäre euch damit geholfen? Ein kleinerer Code würde, um gut scannbar zu bleiben, kürzere erlaubte Zeichenketten bedeuten. Für euch akzeptabel oder no go? Wenn wir keine freie Größeneinstellung, sondern nur Stufen (z.B. groß, mittel, klein) anbieten würden, wäre euer Bedarf erfüllt? Danke fürs Zeitnehmen!
  2. @Thomas Giesing Aktuell nein, der Code wird immer in gleicher Größe ausgegeben. Bei euch gäbe es wohl Bedarf dazu? Magst du das näher umreißen?
  3. @Daniel Michalek Danke fürs Teilen und Erklären deiner Idee! Es wäre also wünschenswert für dich, dass smap-Nutzer beim Ausfüllen der nächsten Wiederholung gleiche Werte in die gleichen Bausteine nicht wieder neu eintragen müssen, sondern bei solchen Wiederholungen Arbeit abgenommen bekommen. Ich möchte weitere Ideen in den Raum werfen, in welche Richtung eine Verbesserung gehen könnte. Mal sehen, was du dazu sagst: - als smap-Nutzer eine erstellte Wiederholung mit Inhalt kopieren können, dann passt man nur das an, was abweicht - als smap-Nutzer an Eingabefeldern den zuletzt eingegebenen Wert vorgeschlagen bekommen, damit man ihn einfach anklicken kann statt ihn neu zu tippen (funktioniert natürlich nur, wenn es hier um Eingabefelder geht)
  4. Wenn ihr die neue Funktion bereits ausprobiert habt, sind wir gespannt auf euer Feedback: Wie gefällt euch die Möglichkeit, QR-Codes in Berichten auszugeben? Deckt sie die Prozesse ab, die ihr damit gern umsetzen würdet? Wofür findet sie bei euch Anwendung und was verpackt ihr so in QR-Codes?
  5. @Bülent Erbas Neben dem Anzeigen von Videos in smaps gibt es jetzt auch das Aufnehmen von Videos im Ideenboard unter "smap bauen".
  6. Ihr habt euch bestimmt auch schon gefragt, was die Baustellen-Geräusche sind, die aus der Dev-Küche zu hören sind: Wir renovieren im Hintergrund, und werden parallel weiterhin neue Features für euch kochen. Wir nehmen euch mit auf einen Einblick in unsere Pläne und Challenges. Zum Artikel: Warum hämmert es in der Dev-Küche statt nur zu köcheln?
  7. @David Susami Ein gut nachvollziehbarer Wunsch! Dass die Scanngeräte viel besser sind als Smartphones, habe ich sogar im Alltag schon eindrucksvoll feststellen können: mit den Zebra-Handscannern vs. Scannen mit Smartphone-App beim Einkauf im Rewe 😄 Das ruft nach einer Erweiterung des Bausteins zum Scannen von Codes, damit dieser auch mit externen Geräten arbeiten kann. Den Texteingabebaustein zu verwenden, wobei der Scanner von der App nicht anders als eine Tastatur erkannt wird, ist im Moment eher ein Workaround. Der zwar gut funktioniert, aber eben genau bei solchen Dingen wie die nachträgliche Unveränderlichkeit der Werte seine Grenzen hat. Erst einmal werden wir uns dem Thema allerdings nicht widmen, sondern hier erst die Fertigstellung der Web-App und damit verbundene Umstellung der App-Technologie unter der Haube umsetzen. Auf der neuen Basis kann dann so eine Erweiterung frühestens aufbauen.
  8. @Marco Liesegang Aktuell kann man das nicht einstellen, nein. Das Self-Service-Portal ist ein Workaround - sag uns gern, wie gut du damit zurecht kommst - aber dass es direkt vom Gerät aus angenehmer wäre, ist nachvollziehbar. Du hast 100 Tage Aufbewahrung erwähnt. War das nur ein Beispiel, oder ist wäre das der Bereich, in dem ihr die Berichte zu abgesendeten Daten in der App gern noch abrufen würdet? Wäre der Bedarf gedeckt, wenn wir die Aufbewahrung an der Stelle auf eine bestimmte höhere Dauer erhöhen würden, oder gibt es auch Bedarf danach, die Aufbewahrungszeit beeinflussen zu können? @Bülent Erbas Die Berichte werden nicht auf der App abgelegt, sondern jedes Mal auf unserem Server generiert und zur App übertragen. Updates der smap haben keinen Einfluss auf die Liste abgesendeter Datensätze und auf die Abrufbarkeit von Berichten.
  9. Hallo @Alexander Kellner, danke fürs Teilen deiner Idee! in deiner Beschreibung für den neuen Baustein erkenne ich unseren Senden-Button wieder, der aktuell die Funktionen zum Senden und Weiterleiten eines Entwurfs umfasst. Ich würde gerne näher verstehen: Was würde für dich besser sein, wenn ein neuer Baustein genau diese Funktion übernimmt? Welche Probleme mit dem Absenden oder Weiterleiten würden dadurch gelöst?
  10. @Henrik Rheinschmidt Danke für dein Feedback zu den neuen Datenquellen-Funktionen! Dass sie dir ganz viel Zeit und Nerven sparen und du sie nicht mehr missen möchtest, freut uns richtig! 😍 Ja, dass jetzt, wo man einen Überblick über die Datenquellen hat, eine Möglichkeit fehlt, sie aufzuräumen und nicht benötigte zu löschen, ist sehr verständlich. (Psst: Ging und selbst so.) Du hast nichts übersehen: Ein manuelles Löschen gibt es im Moment wirklich noch nicht. Deshalb haben wir das auch schon auf der Liste der Dinge, die wir in dem Bereich noch machen wollen. Eigentlich solltest du eine Datenquelle sowohl über eine smap, die sie verwendet, als auch über die Datenquellen-Liste aktualisieren können. Die Funktion, dass sich die Aktualisierung ohne smap-Update auswirkt, muss nur vorher einmalig in den verwendenden smaps angeschaltet werden, damit es sich auch überall ohne weitere Schritte auswirkt. Beim Updaten dürfen zwar beispielsweise neue Datenquellen-Einträge hinzugefügt werden, die Struktur der Datenquelle darf sich aber nicht ändern, genau wie du festgestellt hast: Das ist so, um zu verhindern, dass die verwendenden smaps potenziell invalide werden. Stell dir vor, man würde beispielsweise mit Formeln auf bestimmte Datenquellenspalten verweist, die es plötzlich durch Aktualisierung der Datenquelle nicht mehr gibt. Man hätte die in Verwendung befindliche Version der smap kaputt gemacht und es vielleicht nicht einmal bemerkt, weil man die Datenquelle nur von außen verändert hat. Dass es am Anfang beim Arbeiten mit den neuen Funktionen erst etwas geholpert hat und nicht sofort ganz eingängig war, das kriegen wir durch ein paar Änderungen vielleicht in Zukunft auch noch weg, mal sehen. Wir haben da noch ein paar Ideen und Pläne in dem Bereich. Leider ist noch ein bisschen Geduld gefragt, da die Weiterarbeit an den Betafunktionen vorerst zugunsten anderer Fokusthemen pausiert ist. Aber aufgeschoben ist definitiv nicht aufgehoben! Bis dahin freuen wir uns, wenn es euch jetzt schon was bringt und ihr guten Input für die Weiterentwicklung für uns habt 🙂 Danke dafür!
  11. @Bülent Erbas Alles klar, dann pinnen wir das im Hinterkopf mal noch nicht so auf die eine Lösungsidee fest, sondern lassen noch offen, was es letztendlich wird. Der Anwendungsfall mit dem Ersetzen von Geräten war uns auf jeden Fall so noch nicht bekannt, daher danke dir, dass du uns drauf aufmerksam gemacht hast! Wir nehmen den Bedarf bei uns mit auf und beobachten einmal, ob wir weitere Anfragen in diese oder verwandte Richtung erhalten, und ob sich einer der Ansätze bei Arbeiten in dem Bereich in Zukunft mit anbietet. Beispielsweise wenn wir sowieso App-Einstellungen einführen oder die Geräteverwaltung für smap-Nutzer erleichtern oder erweitern.
  12. @Bülent Erbas Danke für die Konkretisierung! Hmm, wenn ich das so lese, frage ich mich, ob eine dauerhafte Synchronisierung der smaps auf den Geräten überhaupt ganz das ist, was benötigt wird. Klingt, als geht es in erster Linie um das Ersetzen (oder Hinzufügen) von Geräten. Für den Fall könnte sogar besser passen, die Einstellungen inkl. hinzugefügter smaps von einer App-Installation exportieren und in einer anderen wieder anwenden zu können. Oder - ganz anderer Ansatz - als smap-Nutzer erhaltene smaps als Favoriten markieren zu können, um die, die man normalerweise braucht, schnell wiederzufinden und hinzuzufügen. Mal ganz wild gesponnen 🙂 Jetzt bin ich gespannt, was du dazu denkst!
  13. @Jennifer Bohse Was wir kennen, ist die Idee, dass alle erhaltenen smaps immer automatisch auf allen verknüpften Geräten hinzugefügt werden könnten. Dann hat man zwar keinen manuellen Schritt mehr, hat aber auch nicht mehr die Wahl, bzw. müsste die smaps im Nachhinein entfernen, wenn es ungewollt war. Dazu eine Frage: Glaubt ihr, dass es Anwendungsfälle gibt, in denen man auf manchen seiner Geräte dieses Verhalten haben möchte, auf anderen vielleicht nicht? Oder manche smap-Nutzer einer smap wollen das Verhalten, andere nicht? Was mir noch nicht bekannt ist, ist die Idee, die Auswahl hinzugefügter smaps auf allen Geräten eines smap-Nutzers synchron zu halten. Also ohne automatisches Hinzufügen aller smaps, aber auf allen Geräten immer das gleiche Bild. Mache ich auf einem etwas, füge z.B. eine smap hinzu, wird das auf meinen anderen Geräten nachgezogen. So hatte ich die Anfrage oben zuerst verstanden. Welche der beiden Ideen war es genau, an die du gedacht hast, @Bülent Erbas? Alle automatisch hinzufügen oder Auswahl auf allen Geräten gleich halten? Und jetzt wo @Sandra Wecke den Workaround zur Verwaltung mit Anmeldung im Portal gezeigt hat: @Bülent Erbas Ist das für dich ein guter Weg, dein Bedarf befriedigt, oder noch Wünsche offen?
  14. @Peter Kopper @Jennifer Bohse Das ist bisher tatsächlich kein häufiger Wunsch gewesen. Ich nehme das trotzdem als Idee für weitere Werte einmal mit auf, bei denen es Anwendungsfälle gibt, sie in Formeln zu nutzen. @Peter, in dem Zusammenhang bin ich noch neugierig darauf, wie eure Wiederholungsgruppe denn aussieht. Wird darin im Wesentlichen nur das Dokument hochgeladen, und die einzelnen Einträge stehen für nicht viel mehr als diese Dokumente? Vielleicht hast du ja Lust, uns noch einen Einblick zu geben zum Kontext bei diesem Anwendungsfall.
×
×
  • Create New...